Posts by ARCHIVE_AMI

    Ein paar kannte ich und die waren klasse --- und einige kannte ich nicht und die waren ganz einfach nur saugeil....


    Mafioso - das 5. Stockwerk, genial....!


    5 Sterne :clmn: :pfct:

    Echt krass sowas - also ich muss schon sagen, ich bin auch Tristar süchtig, wenn soll ich verklagen - Miggel, NF0, den Führer :pcbr: :hdbg: :clmn: =) jeder ist für seine Sucht verantwortlich - wenn ich Rauche muss ich damit rechnen, das ich abhängig werde - wenn ich saufe muss ich auch damit rechnen und wenn ich Tristar(e) --- wobei das macht nur grössenwahnsinnig :chck: :crzy: :grmn: :gmst: :smn: und nicht krank *ggg*

    Und nun mal ein paar andere "braune" Grössen.



    Strassenbahn Beschreibung :


    Fritz schreibt in der Schule einen Aufsatz über die Straßenbahn:
    "Die Straßenbahn ist ein großer Kasten.
    Vorne steht der Führer.
    Hinter dem Führer steht das Volk.
    Das Volk, das nicht hinter dem Führer steht,
    sitzt im Kasten.
    Es ist lebensgefährlich, an die Oberleitung zu greifen."



    Gedeih und Verderb


    An die Aktion "Kampf dem Verderb!" kann ich mich aus der Zeit vor dem Krieg erinnern. Überall sah man Plakate mit weggeworfenen Brotschnitten. Dazu kam mein Vater mit folgendem Spruch nach Hause: "Befehl des Führers: Alle alten Jungfrauen müssen aufgeheiratet werden. Kampf dem Verderb!"



    Göbbels stirbt


    Reichspropagandaminister Joseph Goebbels
    wurde ins Jenseits abberufen.
    "Herr Reichspropagandaminister,
    wir kennen Ihre großen Verdienste.
    Sie sind als einer der wenigen dazu auserkoren,
    sich ihren Jenseitsaufenthalt auswählen zu dürfen.
    Himmel oder Hölle?"


    "Gestatten Sie eine vorherige Besichtigung
    der beiden Örtlichkeiten?"


    "In aller Selbstverständlichkeit,
    Herr Propagandaminister.
    Wir bitten Sie, uns nun zu folgen.
    Wir werden Sie in den Himmel führen."
    Goebbels ist begeistert über die vielen Engelein,
    die auf Wolken sitzen und zauberhaft
    sphärische Musik auf ihren Harfen erklingen lassen.


    "Der Himmel wird wohl meine Entscheidung sein.
    Könnte ich trotzdem noch einen Blick in die Hölle werfen?"


    "Selbstverständlich, Herr Minister!"


    Der gnädige Herr wird in eine Bar geführt mit schummriger
    Beleuchtung, anregenden Getränken,
    leichtbekleideten Damen und zärtlicher Musik.


    "Ehrlich gesagt, so erhaben der Himmel auch ist,
    ich möchte mich doch lieber für die Hölle entscheiden."


    "Ganz wie Sie wünschen, Herr Minister."


    Sofort kommen zwei Teufel mit großen Mistgabeln,
    spießen den Minister auf und wollen ihn
    über einem Kohlenfeuer grillen.
    Goebbels brüllt:


    "Ich muss mich beschweren!"


    Die Teufel setzen ihn kurz ab und fragen:
    Aber wieso denn?
    Die Hölle war doch ihr eigenster Wunsch, Herr Minister!"


    "Man hat mir aber vorhin etwas ganz anderes gezeigt!"
    "Was denn?"
    "Eine Bar mit Musik und Damen!"
    "Ach so! Das war nur unsere Propagandaabteilung."



    Das KDF Werk


    Weniger harmlos war der Witz von gleicher Bauart, den mein Bruder aus der Schule nach Hause brachte:


    "Wisst ihr, wann der Krieg zu Ende ist?" -
    "Nein!"
    "Wenn KdF durchs Brandenburger Tor getragen wird."
    "Wieso KdF?" -
    "Knochen des Führers."


    (Anmerkung: "KdF" war das allseits bekannte NS-Werk "Kraft durch Freude", das vor allem Urlaubsreisen organisierte.)



    Der Sumpf


    Beim Jüngsten Gericht müssen Stalin, Churchill und Hitler durch einen Sumpf waten. Je mehr einer gelogen hatte, desto mehr wird er einsinken. Churchill sinkt bis zum Knie ein, Stalin bis zum Bauchnabel. Dann kommt Hitler. Er sinkt gar nicht ein.
    "Adolf, wie machst du das?" -
    "Ich steh auf Goebbels."



    Dusche


    Der Führer steht unter der Dusche und schaut an sich herunter: "Ach, du bist jetzt noch der einzige, der an mir hängt und zu mir steht!"



    Ehrenplatz


    Hitler, Göring und Goebbels fahren mit der Nürnberger Straßenbahn.


    Der Schaffner ruft:


    "Adolf-Hitler-Platz!"


    Die beiden anderen zu Hitler:
    "Adolf, das gilt dir."


    "Hermann-Göring-Platz!"


    "Hermann, das gilt dir!"


    "Plärrer!"


    Die beiden anderen zu Goebbels:
    "Josef, das gilt dir!"



    V3


    Hitlers neue Geheimwaffe: ein Gummi-U-Boot - es faehrt
    dauernd um England herum und radiert es aus...



    Baden gehen


    Hitler und Mussolini baden. Hitler mit, Mussolini ohne Badehose. Warum?
    Mussolini will hinabsehen auf den "letzten Rebell",
    Hitler den "letzten Arbeitslosen" verstecken.



    Schokolade


    Ein oesterreichischer und ein deutscher Junge stehen an der Grenze und spielen
    das alte "groesser, besser, schoener" Spiel.
    Schliesslich trumpft der oesterreichische Junge auf:


    "Aetsch, wir haben aber Schokolade.", und beisst genussvoll in einen Riegel.


    Der deutsche Junge legt nach:


    "Aetsch, wir haben aber einen Fuehrer."
    "Aetsch, bald haben wir auch einen Fuehrer."
    "Aetsch, dann habt ihr aber keine Schokolade mehr."



    Göring geht jagen


    Herrman Göring auf der Jagd. Voller Begeisterung pirscht er einem Schwarm Rebhühner hinterher. Im Eifer des Gefechts übersieht er dabei, dass er das Jagdrevier längst verlassen hat. Göring legt sich auf die Lauer, ganz vorsichtig, und schießt - paff - ein Rebhuhn.
    Als Göring gerade seine Beute in einen Behälter mit seinen Initialen stecken will, stürmt der Bauer, dem das Feld gehört, aus dem Unterholz und schreit:


    “Halt, das Rebhuhn gehört mir!”


    Göring guckt den Bauern an und sagt: “Mein Lieber, ich bin der Reichsjagdmeister und deshalb darf ich jagen, wo ich will. Lächerlich, wenn Sie sagen, das Rebhuhn gehöre Ihnen!”


    “Tja, so ist das”, antwortet der Bauer, “Sie können sein, was Sie wollen - die Beute gehört mir. Hier draußen auf dem Land regeln wir Streitfälle so: Wir treten uns in die Eier, und wer liegen bleibt, hat verloren. Ich fange an!”


    Junge, Junge, denkt Göring, das sind ja raue Sitten, aber weil er kein Waschlappen sein will, ist er einverstanden.


    Der Bauer nimmt Anlauf und tritt dem Göring voll in die Hoden. Göring fällt um, er röchelt, er wird ganz weiß im Gesicht, er windet sich, doch bevor er sich übergeben muss, steht er langsam auf, wischt sich die Tränen aus den Augen und krächzt:


    “So mein Lieber; jetzt bin ich dran.”


    Da sagt der Bauer: “Ach, wissen Sie was: Heil Hitler; Herr Reichsjägermeister. Behalten Sie das Rebhuhn.”



    Hirn =)


    "Da waren drei Männer, ein Engländer, ein Franzose und ein Deutscher, die sich über ihre großen Männer unterhielten. Der Engländer erklärte: Wir haben einen mit einem Holzfuß, der hat ein Rennen gewonnen. Darauf sagte der Franzose: Bei uns haben sie einem das Herz herausgenommen. Darauf sagte der Deutsche: Das ist gar nichts. Bei uns ist einer, dem haben sie das Hirn herausgenommen und hineingeschissen, der ist heute Reichskanzler."



    Schwein =)


    "Welches Vieh ist das teuerste? Eine Sau: Weil eine Sau eine Wampe hat wie Göring, eine Votze wie Goebbels, ein Schwanzl wie Hitler und weil sie der Jude nicht fresse."



    Judenwitz ( Vorsicht is Hart )


    Wie kriegt man 200 Juden in ein Auto?
    Aschenbecher auf - Aschenbecher zu

    Der Grafikspezialist ATI bringt den 3D-GrafikchipImageon 2300 auf den Markt, mit dem echte 3D-Spiele auf dem Handy möglich werden sollen. ATI hofft, damit eine interessante Anwendung für UMTS beisteuern zu können -- noch im Laufe des ersten Quartals soll der neue Imageon in Massenproduktion gehen.


    Der Grafikchip wird nach Herstellerangaben "2D- und 3D-Grafiken" unterstützen und MPEG-4 in Echtzeit bei 30 Bildern pro Sekunde dekodieren können. Er verfügt über einen Video-Port für Kameras mit 1,3 und 2 Megapixel. Zudem ist ein JPEG-Codec zur Komprimierung und Dekomprimierung integriert. (tol/c't)

    Und hier mal Witze von Hitler und anderen bösen Chelmen :



    Hitler und das Schwein


    Hitler fährt mit seinem Chauffeur übers Land. Plötzlich quieetsch -papp-Ein Huhn überfahren!Wer soll es dem Bauern nur beibringen? Hitler sagt seinem Cheuffer großmütig:*Lassen Sie mich mal machen,ich bin der Führer, der Bauer wird es verstehen.*Gesagt, getan, Hitler ab auf den Hof und kommt nach einer Minute atemlos zurückgehetzt:Blaues Auge, Oberkiefer lädiert, den Hintern reibend. *Scheiße!*, ruft er, *schnell weg hier!*Die beiden fahren eine Weile, plötzlich: quieetsch!parramm-platsch! -ein Schwein überfahren!Hitler schaut den Chauffeur von der Seite an:*Jetzt gehen sie aber mal!* Der Chauffer geht zum Bauernhof.Hitler wartet. 10 Minuten, 20 Minuten, 30 Minuten:Nach einer Stunde erscheint der Chauffeur singend und freudestrahlend,die Taschen voller Geld und einen dicken Schinken unter seinem Arm.*Ja mein Gott*, ruft Hitler, *was haben sie dem Bauern denn gesagt?*Chauffeur:*Heil Hitler, das Schwein ist tot!*



    Blumen für Adolf


    Hitler marschiert in einer kleinen Stadt in Osteuropa ein, die heim in's Reich geführt worden ist, und die Mädchen stehen mit Blumen am Straßenrand Spalier. Ein kleines Mädchen reicht Adolf ein Grasbüschel. "Was zum Teufel soll ich denn damit ??" fragt der Führer unwirsch. "Die Leute sagen", antwortet die Kleine ganz verschüchtert, "wenn der Führer ins Gras beißt, kommen bessere Zeiten !"



    Feiertag der Juden


    Adolf Hitler geht zum Wahrsager. Wahrsager: "Führer, du wirst an einem jüdischen Feiertag sterben." Hitler: "An welchem denn?" Wahrsager: "Jeder Tag, an dem du stirbst, wird ein jüdischer Feiertag sein!"



    Oma fährt zum Reichstag


    Oma bekommt zum 90. Geburtstag einen Besuch im Bundestag von ihren Enkeln geschenkt. Gesagt, getan, Oma fährt nach Berlin und schaut sich eine Debatte im Bundestag an. Die Enkel warten voller Spannung auf die Rückkehr der Großmutter um zu erfahren, wie es der Oma denn so gefallen hat.
    Die Oma ist ganz begeistert und erzählt:
    "Na ja Kinder, alles ist so wie früher auch, nur der Hitler, der ist ja sooo dick geworden..."



    Wanderung...


    Als die Goten nach Rom zogen um es zu plündern, sagten sie am Brenner:
    "Alle Fuß- und Geschlechtskranken links raus!"



    Guter Rat


    Während des Zweiten Weltkrieges:
    Cäsar, Friedrich der Große und Napoleon im Olymp beim Gespräch über Hitlers Kriegsführung:
    Gaius Julius: "Wenn ich diese Panzer gehabt hätte, hätte ich ganz Germanien erobert!"
    Darauf Fritz: "Wenn ich die Flugzeuge gehabt hätte, ganz Europa wäre mein gewesen!"
    Meint Napoleon: "Wenn ich Goebbels gehabt hätte, wüßte man heute noch nicht, daß ich die Völkerschlacht bei Leipzig verloren habe..."



    Das Rrrrad


    Ein SA-Mann geht in die Kneipe, um einen zu saufen. Als er wieder herauskommt, ist sein Fahrrad verschwunden. Stattdessen hängt ein Zettel an der Wand, wo es gestanden hat, auf dem steht: "Räder müssen rollen für den Sieg! SA marschiert..."



    Gipfeltreffen


    Thatcher, Kohl, Honecker und Tschernenko sitzen am Rande eines
    Gipfeltreffens in einer Bar und diskutieren. Zu vorgerückter Stunde
    steht Tschernenko auf, reisst sich das Hemd auf, zeigt stolz seine
    behaarte Brust und sagt stolz: "Das hier ist die russische Taiga!"


    Frau Thatcher möchte nicht zurückstehen, tut das gleiche und sagt:
    "Hier meine Herren, sehen Sie zwei gute englische Pfund."


    Kohl macht daraufhin eine wegwerfende Handbewegung und ein
    bedeutungsschwangeres Gesicht, zieht die Hose runter, zeigt sein
    Hinterteil und bekundet: "Hier sehen sie das geteilte Deutschland."


    Die anderen staunten, denn bisher wusste niemand, dass Deutschland so
    gross ist.


    Jetzt fühlte Honecker sich im Zugzwang, stand auf, knöpfte sich
    ebenfalls die Hose auf, sprach zu Kohl gewandt: "Und dies hier ist der
    Schlagbaum - und ich schwöre Ihnen, der geht nie wieder hoch!"



    Gott und der Führer


    Im Sommer 1934 gingen Hitler, Göring und Göbbels spazieren. Auf einer Parkbank
    finden sie das Brevier eine katholischen Geistlichen. Als Hitler das Buch
    aufschlägt, liest er auf dem Vorsatzblatt folgende Eintragungen:
    1.) Gott erhalte unseren Führer Adolf Hitler.
    2.) Gott erhalte unseren Ministerpräsidenten Herman Göring.
    3.) Gott erhalte unseren Minister Joseph Göbbels.
    "Sieh an", meint Hitler, "sogar unter dem katholischen Klerus gibt es
    volksbewußte Deutsche!"
    Dann blättert er weiter und ließt auf der Rückseite des Blattes:
    4.) Gott erhalte unseren Führer der SA Ernst Röhm.
    Und darunter in roter Tinte: Am 30.06.1934 bereits erhalten!



    Weihnachten im Reich


    Weihnachten 1943 verlief nach folgendem Programm:
    Die Engländer setzten die Christbäume,
    die Flak lieferte die Kugeln,
    Goebbels erzählte uns Märchen,
    und wir saßen im Keller und warteten auf die Bescherung.



    3 Engel für´s Reich


    "Nenne mir die drei besten Photographen der Welt!" fordert der Lehrer einen Schüler auf.
    "Mussolini, Hitler und Goebbels", lautet die Antwort. "Mussolini entwickelt, Hitler kopiert und Goebbels vergrößert."



    Witz #1 eines Offiziers ( Vorsicht makaber )


    "Um mal wieder über die Musik zu sprechen: Ich freue mich eigentlich, daß es heute alles so wunderbar im Takt geht, nicht wahr? Wenn es auch hier und da immer mal so etliche Querpfeifer bei uns gibt - und vielleicht auch mal solche, die gern einmal wieder die Zentrummel rühren möchten, sogenannte Devisenmusikanten -, ach, da machen wir wenig Federlesen, die kommen zu ihrer weiteren Ausbildung in ein Konzert lager, wo man ihnen dann so lange die Flötentöne beibringt, bis sie sich an eine taktvolle Mitarbeit gewöhnt haben."



    Was erleben...


    Fragt der eine Freund den anderen: "Wie kann man in dieser Stadt denn was erleben?" "Na, siehst Du den Polizisten da drüben? Geh' zu ihm hin und sag 'Heil Hitler', da kannst Du was erleben!" Der geht zu dem Polizisten und sagt tatsächlich: "Heil Hitler!" Der Polizist: "Ist in Ordnung, morgen abend um acht ist Versammlung!"

    Heute präsentiere ich euch das Beste aus dem Jahre 2003 :



    Alternatives Ende von Herr der Ringe DVD - ( Special extended Box )




    Zeichen sprechen für sich....




    Arbeit gibt es genug .... Zumindest als Mauer.




    Das ist moderne Kunst





    Blinde Männer im Haushalt : Das Kind sitzt am Tisch und der Truthahn ist im Ofen :




    Streichhölzer beim Sex




    Er war der Beste.....




    Manchmal geht eben alles daneben.




    Neulich im Sado Maso Restaurant




    Einer für El-Stefan




    Fauler Zahn mit Wurzel...




    Playboy für Blinde.




    Jeden Sommer wieder...




    Blinde decken auf